Das Blasorchester

 

Ein Klangkörper mit Herz und Seele

Das Blasorchester des Musikvereins Meckesheim ist eine Gemeinschaft von Menschen, die die Musik lieben und ihre Leidenschaft mit anderen teilen.

Die 42 Musikerinnen und Musiker aus Meckesheim und Umgebung kommen aus allen Altersgruppen und Berufen. Sie vereint die Liebe zur Musik und die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Unsere wöchentliche Probe findet jeden Freitag um 20 Uhr in unserem Proberaum statt.

Das Orchester gibt rund 10-15 Auftritte im Jahr. Zu den Highlights zählen das Jahreskonzert im Frühjahr/Sommer und das Kirchenkonzert im Winter. Bei diesen Konzerten präsentiert das Orchester ein breites Repertoire von klassischer Musik über Unterhaltungsmusik bis hin zu moderner Blasmusik.

Das Blasorchester ist ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Meckesheim. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Lebensqualität in der Gemeinde und ein Treffpunkt für Menschen aus allen Generationen.

Die Ensembles

Querflöten

Maren Schäfer, Eszther May, Kerstin Bartmann, Pauline Gencarelli

Klarinetten

Dorothee Hohrein, Leonie Fath, Antonia Helm, Sarah Scheller, Frauke Ehehalt, Ramona Rostock

Saxophone

Agnes Dörzbach, Michaela Herrmann, Jasmin Schmalzhaf, Leonie Jörg, Tamara Folscheck, Cerstin Köttig, Isabelle Noe Silke Ohlheiser

Trompeten & Flügelhörner

Carolin Geiß, Uwe Neuner, Nathalie Noe, Katrin Fuchs, Fred Herrmann,

Claudia Olszewski, Siena Lützner (beide nicht abgebildet)

Schlagzeug

Roman Walter, Sascha Köttig, Timm Hoffmann

Tenorhörner, Tuba & Bariton

Nico Obländer, Marc Tröster, Thomas Bödi, Kevin Dick, Jan Hoffmann, Katja Hönig (nicht abgebildet)

Hörner

Theo Herrmann jun., Uwe Herrmann

Der Dirigent

Kopf und Herz des Orchesters

Der Dirigent ist der Kopf und das Herz eines Blasmusikorchesters. Er ist verantwortlich für die musikalische Leitung, die Motivation der Musikerinnen und Musiker und die Gestaltung der Konzerte.

Ein guter Dirigent verfügt über essentielle Fähigkeiten:

  • Musikalische Kompetenz: Sein Tun basiert auf einer soliden musikalischen Ausbildung und gründet auf einem guten musikalischen Verständnis.
  • Kommunikationskompetenz: Er ist in der Lage, sich klar und deutlich auszudrücken.
  • Führungskompetenz: Er muss in der Lage sein, ein Team zu führen und zu motivieren.

Der Musikverein Meckesheim freut sich mit Christopher Wieder einen Dirigenten zu haben, der diese Fähigkeiten klar und mit Leichtigkeit vereint. 

Christopher Wieder ist seit 2021 Dirigent des Musikvereins Meckesheim. Er hat das Orchester in kurzer Zeit zu Höchstleistungen geführt. Das Orchester spielt heute ein anspruchsvolles Repertoire von klassischer Musik über Unterhaltungsmusik bis hin zu moderner Blasmusik.

Christopher Wieder ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Musikvereins Meckesheim. Er ist derjenige, der das Orchester in die Zukunft führt und ihm seine musikalische Identität gibt.

Christopher Wieder

Dirigent des großen Blasorchesters

Dirigent in Meckesheim

Seit September 2021 Dirigent des großen Blasorchesters

Seit seiner Kindheit ist Christopher Wieder (*1991) ein begeisterter Musiker. Seine erste dirigentische Ausbildung hatte er 2013 bei Prof. Peter Vierneisel und der deutschen Dirigentakakademie. Anschließend absolvierte er 2013/ 2014 den C3-Kurs „Dirigent im Blasorchester“ (Dozenten Martin Wiblishauser, Philipp Kufner, Franz Watz) des Blasmusikverbands Baden-Württemberg, welchen er als Lehrgangsbester mit sehr gutem Erfolg abschloss. Er besucht regelmäßig Fortbildungen bei Prof. Peter Vierneisel und ergänzte weitere Kurse bei Thiemo Krass, Prof. Alex Schillings, Arne Rossbach, Prof. Dieter Kreidler, Vanessa Porter, Michael Stecher und Christian Segmehl.
Seit September 2021 ist er Dirigent des Musikvereins Meckesheim e.V. Von 2014 bis 2018 hat er das Orchester des Musikvereins „Stadtkapelle“ Mosbach e.V. geleitet. Daneben war er Gastdirigent bei befreundeten Musikvereinen, sowie Dirigent von Jugendorchestern und Ensembles.
Von 2015 bis 2018 war er Verbandsjugendleiter des Blasmusikverbands Rhein-Neckar e.V., sowie Leiter der D-Lehrgänge des Blasmusikverbands. In diesem Zeitraum war er auch Mitglied im Landesvorstand der Bläserjugend Baden-Württemberg e.V.
Bei Konzerten und Auftritten möchte er gemeinsam mit den großem Blasorchester des Musikvereins Meckesheim e.V. ein breites Repertoire abdecken. Für ihn bedeutet Musik mehr als nur den richtigen Ton zur richtigen Zeit zu spielen. In seiner Probenarbeit mit dem Orchester legt er viel Wert auf die Interpretation der Komposition, um die vom Komponisten geschriebenen Klangfarben sinnerfüllt hervor zu bringen. Sein Ziel ist es sowohl die Musiker als auch das Publikum emotional in die Musik einzubeziehen und ihnen die ganze Bandbreite des Werkes zu vermitteln.
Neben dem Amt als Dirigent des Musikvereins Meckesheim ist er als Schlagzeuger bei den Helmstadter Musikanten tätig, bei denen er bereits seit 2001 Mitglied ist. Beruflich ist er als Bauingenieur (M. Eng.) Teamleiter bei einem Ingenieurbüro in Sinsheim.

Musikalischer Lebenslauf

2000 – 2012 Schlagzeugunterricht an der Musikschule in Sinsheim bei Jörg Burgstahler, 2012 auch vertiefter Theorie- und Gehörbildungsunterricht
2002 D1 in der Musikakademie Kürnbach
2005 D2 in der Musikakademie Kürnbach
2011 D3 in der Musikakademie Kürnbach
2013 Lehrgang „Leitung von Jugendblasorchester“ der Deutschen Dirigentenakademie bei Prof. Peter Vierneisel
2013/2014 C3-Lehrgang in der Musikakademie Kürnbach bei Martin Wiblishauser, Philipp Kufner und Franz Watz
Abschluss als Lehrgangsbester mit sehr gutem Erfolg
seit 2014 Weitere Seminare und Unterrichte zur Orchesterleitung
2014 – 2018 Dirigent des Musikvereins „Stadtkapelle“ Mosbach e.V.
seit 9/2021 Dirigent des großen Blasorchesters beim Musikverein Meckesheim e.V.

Jetzt