Musikverein Meckesheim e.V.

seit 1904

In wenigen Tagen ist es soweit…

Lassen Sie sich das Konzert unseres Blasorchesters in der evangelischen Kirche am zweiten Adventssonntag, dem 9.12.2018 um  18 Uhr, nicht entgehen.

Das Blasorchester unter der Leitung von Marcel Hamaekers hat sich in den vergangenen Wochen sehr intensiv vorbereitet. Erleben Sie 2 Stunden beste musikalische Unterhaltung, die Sie auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Paraphrase über den Siegeschor aus Händels “Judas Maccabaeus” ist als „Tochter Zion“ bekannt, sowie Abendmond, eine Kombination aus zwei deutschen Volksliedern – “Abend wird es wieder” und “Der Mond ist aufgegangen” und die Annen Polka von Johann Strauß (Sohn) sind nur einige Stücke die Sie in der wunderbaren Akustik der evangelischen Kirche genießen können.

Weiterhin wird das Blasorchester gesanglich von Jessica Köttig (Sängerin von Rock About Aces) bei „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical Elisabeth sowie Lenas Song – „Wie im Himmel“ („Fly with me“) begleitet.

Einlass ist um 17.30 Uhr. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.
Eintritt: frei

Eine Kostprobe unserer Generalprobe in der evangelischen Kirche finden Sie auf https://de-de.facebook.com/Musikverein-Meckesheim-eV-133881207155710/

 


Die kleine Katze-Lilli begleitet Kinder im Kindergarten-/Vorschulalter (ab 5 Jahre), die noch nicht lesen können beim Erlernen der Sopranblockflöte. Übungs- und Kreativteile wechseln sich ab, so dass die Kinder von Anfang an Freude an ihrer Flöte entwickeln, gerne darauf spielen und mit Stolz ihre Fortschritte erleben können.

 

Zusammenfassend werden die Kinder im Blockflötenunterricht in folgenden Bereichen gefördert:

  • Konzentrationsfähigkeit
  • Phantasie und Kreativität
  • Sensibilisierung des Gehörs
  • Musikalische Ausdrucksfähigkeit
  • Soziale Kompetenz

 

Weiterhin findet eine Vorbereitung auf die Schule statt - durch:

  • Augentraining (das lesen der Noten fördert bei den Augen die "Lesebewegung" automatisch, so dass das Buchstabenlesen in der Schule später leichter fällt)
  • Lesetraining (das Noten lesen unterstützt das lesen lernen in der Schule)

Ihr Kind hat Interesse ein Musikinstrument zu erlernen? Dann melden Sie sich bei Cerstin Köttig (Jugendleiterin): Tel. 06226-8217 

Musikalische Unterhaltung zur Kaffeezeit

Das Jugendorchester hat am Sonntag, dem 4. November 2018, die Gäste der Kunst- und Hobbyausstellung in der Auwiesenhalle in Meckesheim zur Kaffeezeit musikalisch unterhalten. Die 20-köpfige Gruppe unter der Leitung von Daniel Feurer zeigte wieder einmal ihr Können. 

Mein Weg zum Saxophon

 

Durch eine Freundin kam ich zum Musikverein Meckesheim, wo ich zunächst Blockflöte lernte.

Jeden Samstagmorgen traf sich unsere Gruppe die aus 6-7 Kindern bestand zum Blockflötenunterricht. Nach einige Zeit hatten wir auch schon Auftritte wie z.B. an Weihnachten im Altenheim oder beim Adventsfenster. Nachdem ich die Blockflöte nach über 3 Jahren beherrschte, war es an der Zeit ein anderes Instrument spielen zu lernen.

So probierte ich die Querflöte aus, die ich eigentlich lernen wollte. Leider musste ich feststellen, dass dies nicht das richtige Instrument für mich war.

Daraufhin durfte ich das Saxophon ausprobieren und wusste sofort, dass ist es.

Seit 6 Monaten spiele ich nun mit viel Freude Saxophon.

Gelegentlich treffen wir uns beim Talentschuppen, der zurzeit aus Euphonium, Saxophon, Klarinette und Blockflöte besteht und gemeinsam für anstehende Auftritte übt.

 

Besonders toll finde ich auch die Ausflüge, wie z.B. Schlittschuhlaufen oder das Zeltlager, die der Verein mit uns Kindern unternimmt. 
                                                                                                                                 Leonie Jörg

 

Von den Blockflöten zu den Klarinetten und nun ein Solo

 

In den letzten 8 Jahren habe ich schon sehr viele tolle Sachen beim Musikverein erlebt z.B. Schlittschuhlaufen, Zelten oder auch einen Ausflug in den Zoo. Meine ersten zwei Jahre im Musikverein habe ich mit dem Blockflöten spielen verbracht. Jetzt spiele ich Klarinette, was mir so viel Spaß macht und ich bin mit Eifer dabei. Meine Klarinettenlehrerin hat mich im vergangenen Jahr auf einen Lehrgang vorbereitet. Nach vielem intensivem Üben war es dann endlich soweit, es ging eine Woche lang nach Bad Bergzabern. Dort mussten wir eine schriftliche und eine praktische Prüfung absolvieren, was ich dann auch mit viel Ehrgeiz und Erfolg bestanden habe. Nun stand dem nichts mehr im Wege, dass ich als jüngste Spielerin das große Orchester begleiten darf. Was auch noch sehr viel Spaß macht sind Konzerte, bei denen ich dabei sein darf. Nun habe ich die Chance bekommen am bevorstehenden Adventskonzert mit zwei weiteren Klarinetten ein Solo zu spielen.
                                                                                                                                             Mara

 

Kerweumzug in Meckesheim

Traditionell hat das Blasorchester des Musikverein Meckesheim am Sonntag, den 21.10.2018, den Kerweumzug in Meckesheim musikalisch begleitet. Bei sonnigem Wetter wurden die zahlreichen Zuschauer, die den Straßenrand säumten, bestens musikalisch unterhalten. Gemeinsam mit dem SFZ Musikzug wurde vor Beginn der Kerwerede den Gästen noch ein kurzes Unterhaltungsständchen mit dem Bozner Bergsteiger Marsch und Hoch Badner Land geboten.

                             

Meine Erlebnisse im vergangenen Jahr im Musikverein

Die D1 -Prüfung war bestanden, endlich durfte ich außer im Jugendorchester auch im großen Blasorchester mitspielen. Nach den ersten 2-3 Proben hatte ich mich an die neue Atmosphäre, die Dynamik und die neuen Stücke gewöhnt. Die ersten kleineren Auftritte kamen schnell, so spielte ich auf der Dielheimer- Kerwe im vergangenen Jahr das erste Mal öffentlich vor Publikum. Ein weiteres tolles Gefühl war es, als ich die Vereinsuniform des Musikvereins Meckesheim bekam und tragen durfte. Ich gehörte nun offiziell zu den „Großen“. Die gemeinsamen Proben, zur Vorbereitung für verschiedene Auftritte, besonders das Frühjahrskonzert 2018 bereiteten mir sehr viel Spaß und Freude. Als mir unser Dirigent Marcel Hamaekers vorschlug ein kleines Solo zu spielen, war ich sehr überrascht. Das Konzert kam immer näher und die Aufregung stieg nicht nur bei mir. Es wurde ein großer Erfolg. Nun bin ich schon über ein Jahr in diesem Blasorchester und lerne immer neue Sachen dazu. Der Zusammenhalt unter den Musikern ist super und jeder ist für jeden da. Nun wird fleißig für das anstehende Kirchenkonzert am 09.12.2018 geprobt.

Ein Erfolg - und lehrreiches Jahr liegt hinter mir und ich hoffe das es noch lange so weiter geht.

Maren Schäfer

 

Bitte Bild Flyer - Ausbildung einfügen!

 Instrumente eignen sich zur Förderung ihres Kindes bei der:

  • Konzentrationsfähigkeit
  • Phantasie und Kreativität
  • Sensibilisierung des Gehörs
  • Musikalische Ausdrucksfähigkeit
  • Soziale Kompetenz


Ihr Kind hat Interesse ein Musikinstrument zu erlernen? Dann melden Sie sich bei Cerstin Köttig (Jugendleiterin): Tel. 06226-8217     

Nähere Informationen über die Ausbildung beim Musikverein und Bilder vom Kerweumzug finden sie unter: http://www.musikverein-meckesheim.de oder auf https://www.facebook.com/Musikverein-Meckesheim-eV

Mein Weg zum Tenorhorn!

Nachdem ich etwa vier Jahre Blockflöte gespielt hatte und damit sehr gut zurechtkam, war es für mich an der Zeit, ein neues Instrument zu lernen. Ich schaute mir verschiedene Instrumente an und probierte meine ersten Töne. Schnell wurde mir klar, dass ich ein Blechblasinstrument lernen wollte.

Also vereinbarte ich mit meinem Lehrer einen Termin, wir trafen uns und testeten, was am besten zu mir passen könnte. Mein Lehrer erkannte, dass ich nicht viel mit einem kleinen Mundstück, wie von einer Trompete, anfangen konnte. Zur nächsten Unterrichtsstunde brachte er mir deshalb nicht nur ein größeres Mundstück, sondern auch ein größeres Instrument mit: ein Tenorhorn.

DAS war es!

Nun hatte ich mein Instrument gefunden, das ich lernen wollte. Sofort begannen wir einen kleinen Rhythmus zu spielen, der immer aus demselben Ton bestand. Nachdem ich den Anfang gut gemeistert hatte, ging es immer weiter hoch und runter im Notensystem. Ich verbesserte mich von Mal zu Mal, auch weil ich fleißig übte.

Seit Februar 2015 spiele ich im neugegründeten Jugendorchester der Musikvereine Meckesheim und Dielheim. Auch hier gab es große Fortschritte. Nach dem erfolgreichen Abschluss des D1-Lehrgangs im August 2017 darf ich nun auch im „Großen“-Blasorchester mitspielen.

Jeden Freitagabend musiziere ich zunächst mit dem Jugendorchester und anschließend mit dem Blasorchester. Nach inzwischen fünf Jahren beherrsche ich mein Instrument sehr gut und vieles, was mir früher schwer fiel, ist heute ganz selbstverständlich für mich.

Nico Obländer 

Kerwe in Dielheim

Bestes Wetter hatten wir am vergangenen Sonntag, 30.09.2018, bei unserem Auftritt beim Musikverein in Dielheim anlässlich der Kerwe. Den sehr gut besuchten Kerweplatz, zwischen Volksbank und Sparkasse, unterhielten wir 2 Stunden mit bester Blasmusik.


Kerweumzug in Mönchzell

Am vergangenen Sonntag begleitete das Blasorchester des Musikverein Meckesheim  den Kerweumzug in Mönchzell. Bei strahlendem Sonnenschein zog der Umzug vom Oberbrühl über die Hauptstraße zum Kerweplatz vor dem Feuerwehrhaus. Gemeinsam mit dem SFZ Musikzug Meckesheim spielten wir für die Besucher der sehr gut besuchten Kerwe noch den Bozner Bergsteiger Marsch und Hoch Badnerland. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vier Musikvereine, eine Band und leckeres aus der Musikerküche

 Was haben 4 Musikvereine und „Rock about Aces“ gemeinsam?

Alle waren am diesjährigen Straßenfest der Meckesheimer Vereine, das jedes Jahr am ersten Septemberwochenende stattfindet, bei uns, dem Musikverein Meckesheim, zu Gast um unser Publikum musikalisch bestens zu unterhalten. Traditionell finden Sie uns beim Anwesen unseres Tubisten Rainer Müller. Den musikalischen Anfang am Samstag machten die Freunde des Musikverein Ehrstätt-Hasselbach. Im Anschluss sorgten „Rock about Aces“ für Partystimmung. Die Band um unseren Schlagzeuger Sascha Köttig spielt bei allen unseren vereinseigenen Sommerveranstaltungen und sorgt für Rock Cover der Extraklasse.

Das Wetter meinte es am Sonntag gut mit uns und viele Besucher genossen das Beste aus unserer Musikerküche. Unser Küchenteam war wieder einmal unermüdlich im Einsatz um für die nicht abreisende Nachfrage von selbstgemachten Schnitzel zu sorgen. Sollten Sie einmal etwas länger haben warten müssen, dann möchten wir Sie um Verständnis bitten, denn bei uns wird alles ganz frisch zubereitet.

Um die Mittagszeit sorgte der Musik- und Heimatverein aus Zuzenhausen, im Anschluss der Musikverein Mückenloch und zum Abschluss des Tages der Musikverein Waldwimmersbach für musikalische Unterhaltung.

DANKE

… an unsere fleißigen Helfer, ohne euch wäre dieses Fest nicht möglich gewesen wäre

… Rainer, für die Überlassung deines Anwesens  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Blasorchester beim Altortfest in Neidenstein

Bei bestem Wetter unterhielt das Blasorchester des Musikverein Meckesheim am Sonntag, 19.08.2018, die Gäste des Musikverein Neidenstein beim Altortfest mit 2 Stunden bester Blasmusik.


Blasorchester beim internen Schießduell

Traditionell gehört das Ortsturnier des Schützenvereins zu unseren jährlichen Terminen, dabei ist auch die Idee entstanden ein internes Duell des Blasorchesters zu veranstalten. 9 Damen traten gegen 9 Herren an. 3 Probeschuss, 10 Wertungsscheiben und eine Glückscheibe führten zu folgende Ergebnis:  

Damen: 1019 Ringe  

Herren: 919 Ringe  

Die besten Schützen des Tages waren Michaela Herrmann, Carolin Geiss und Katja Hönig bei den Damen und bei den Herren: Kevin Dick, Sascha Köttig und Ruben Zeman-Zachar.  

 


Im Anschluss ließen wir den letzten Freitagabend vor der Sommerpause mit einem gemeinsamen Grillfest ausklingen.

Vielen Dank an Hans-Peter Herb und das Team vom Schützenverein, die uns dieses interne Turnier ermöglicht haben.  

 

Blockflötengruppen auf dem Reiterhof

Die letzte Probe vor der Sommerpause, am 28. Juli 2018, verbrachten unsere Kleinsten, die Blockflötenkinder, auf dem Reiterhof beim Pferd von Jasmin Schmalzhaf (Ausbilderin bei unseren Blockflöten Kindern). Sie durften alles von Pferdepflege, über Reiten bis hin zur Stallreinigung einmal selbst ausprobieren.

 

 

 

 

 

Unterwegs mit dem Blasorchester

Das Blasorchester des Musikverein Meckesheim absolvierte am 1. Juli 2018 gleich 2 Auftritte an einem Tag. Zuerst waren wir bei den Hemstadter Musikanten zu Gast und unterhielten das Publikum mit 2 Stunden bester Blasmusik. Im Anschluss ging es zu unserem jährlichen Besuch bei den Freunden des Musikverein Ehrstädt-Hasselbach. Bei bestem Wetter konnten die Gäste 2 Stunden musikalische Unterhaltung durch das Blasorchester genießen.

 

9 Teilnehmer = 5 Pokale beim Ortsturnier des Schützenvereins

Traditionelle nahm unser Blasorchester am Samstag, dem 7. Juli 2018, beim jährlichen Ortsturnier des Schützenvereins Meckesheim teil. 2 Damen und 1 Herrenmannschaft mit 8 aktiven Musikerinnen und Musikern sowie einem passiven Mitglied wollten wieder einmal einige Pokale mit nach Hause nehmen. Dieses Jahr war es beim internen Duell Damen gegen Herren ganz Eng und die Damen mussten sich ausnahmsweise mit 409,3 zu 409,4 den Herren geschlagen geben.  

Beide Damenmannschaften zogen wie schon im vergangenen Jahr zusammen mit den Damen des MKV85 in das Finalschießen ein und konnten den 1. und 2. Platz behaupten.  

Die Herren konnten in ihrem Finale gegen den MKV85 und das Autohaus Kirsch ihren ersten Platz ebenfalls verteidigen.

Beim Ortsschützenkönig und-königinnen schießen konnten Sascha Köttig und Jasmin Schmalzhaf einen weiteren Pokal mit nach Hause nehmen.   

 

 

Sommerfest mit Blasmusik und Dampflok 

Das diesjährige Sommerfest des Musikverein Meckesheim fand einmalig durch die Zusammenarbeit mit dem Eisenbahn Committee anlässlich 150 Jahre Elsenztalbahn am Bahnhof in Meckesheim statt.

Mit zünftiger Blasmusik durch die Helmstadter Musikanten startete das Fest am Samstag um 18 Uhr. Für das leibliche Wohl hatte unsere Musikerküche Wurstsalat, Currywurst und Steaks vorbereitet. Ab 20 Uhr war die Leinwand im Zelt für Liveübertragung des die WM Spieles Deutschland gegen Schweden bereit.

Der Sonntagvormittag startete um 10.30 Uhr mit der ersten Dampflok auf der Elsenztalstrecke. Ab 12 Uhr unterhielt der SFZ Musikzug Meckesheim unsere Gäste mit traditioneller Blasmusik, gefolgt von unserer eigenen Jugend. Die Talente, Kinder die erst seit kurzem ihr Instrument bei uns erlernen, sowie das Jugendorchester der Musikvereine Meckesheim und Dielheim zeigten im Anschluss ihr Können.

Die Musikerküche erwartete sie mit unseren traditionellen selbstgemachten Schnitzeln und in der Cafeteria konnten sie Eiskaffee, Eisschokolade, Waffeln oder selbstgebackene Kuchen genießen.

Die Freunde des Musikverein Neidenstein unterhielten unsere Gäste zur Nachmittagszeit, gefolgt vom Musikverein Dossenheim, der ebenfalls unter der Leitung unseres Dirigenten Marcel Hamaekers steht, rundeten den Tag musikalisch ab.

Vielen herzlichen Dank, an die Gemeindeverwaltung Meckesheim und den Anwohnern, sowie allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

 

 

Ihr Kind hat Interesse am Erlernen eines Instruments?

Dann melden Sie sich einfach bei Cerstin Köttig: 06226-8217

 

Besuchen Sie uns auch bei Facebook: Musikverein Meckesheim

  

Hochzeit Jessy und Sascha

Am vergangenen Samstag, den 16.06.2018, hat unser Schlagzeuger und Vorstand für Wirtschaftliche Aktivitäten Sascha Köttig seine Jessy geheiratet. Natürlich waren wir dabei. Wir wünschen euch für euren gemeinsamen Lebensweg alles Liebe, Glück und Gesundheit

 

 

Auftritt beim Marktplatzfest des SFZ

Beim Marktplatzfest des SFZ Musikzug Meckesheim am vergangenen Sonntag, dem 10. Juni 2018 unterhielten wir die Gäste zum Frühschoppen mit bester Blasmusik bei sonnigem Wetter. Das 32 Personen stark besetzte Blasorchester des Musikverein unter der Leitung von Marcel Hamaekers hatte für die Zuhörer ein buntes Repertoire an bekannten Melodien dabei.  

Weitere Informationen finden sie auf: 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: Musikverein Meckesheim

 

 

Es erwartet dich….

… ein 35-40 Personen starkes Blasorchester unter der Leitung von Marcel Hamaekers

… das Spielen von anspruchsvoller Musik

… jährlich mindestens ein ansprechendes Konzert inkl. solistischer Einlagen

 … Auftritte in der näheren Umgebung

… neue Freunde und Kameraden

… ein junges engagiertes Vorstandsteam

… geselliges Stunden (bei Ausflügen, Weihnachtsfeiern, etc.)

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann melde dich bei Cerstin Köttig: 06226-8217 oder musikverein-meckesheim@t-online.de

 

Kaltwassergrillen

Vielen Dank dem SFZ Musikzug 1951 Meckesheim e. V. für die Nominierung zum Kaltwassergrillen. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und eure Herausforderung natürlich angenommen.

Unsere Spende geht an Ben - ein Sonnenschein lacht sich ins Leben aus Untergimpern, für den wir uns schon seit einer Weile engagieren. Jetzt unterstützen wir ihn noch mit einer Geldspende.  

Wir haben den Musikverein Dielheim e.V., FC Germania Meckesheim-Mönchzell und Meckser-Keweverein 1985 nominiert und sind begeistert von den Videos zum „Kaltwassergrillen“ vom Meckser-Kerweverein 1985 und vom FC Germania Meckesheim-Mönchzell. Sie sehen wirklich super aus.  

Ihr habt eine Woche Zeit, um im Wasser zu grillen, sonst freuen wir uns über eine Einladung zum Grillen von euch  

Unser Video zur Aktion und näheres zu Spendenaktion für Ben finden sie auf unserer Facebookseite: https://de-de.facebook.com/Musikverein-Meckesheim-eV-133881207155710/

 

Vatertag beim MV Dossenheim

Am Donnerstag, den 10. Mai, haben wir 2 Stunden die Gäste des Vatertagsfestes beim Musikverein Dossenheim mit bester Blasmusik unterhalten. Trotz Wolken und leichtem Regen war das Fest bei der Schule in Dossenheim sehr gut besucht. 

Marcel Hamaekers erfüllte natürlich gerne den musikalischen Wunsch unseres jüngsten Blockflötenkindes Timm (5 Jahre). Für ihn sowie die Zuhörer spielten wir „Auf der Vogelwiese“.

 

 

 

Hochzeit Eszter und Thomas

Unsere Querflötistin Eszter und ihren Mann Thomas haben wir am vergangenen Samstag, 12. Mai 2018, zu ihrer Hochzeit unsere musikalischen Glückwünsche überbracht. Wir wünschen euch beiden auf eurem gemeinsamen Lebensweg alles Liebe, Glück und Gesundheit. 

Weitere Bilder oder Informationen über den Musikverein Meckesheim finden sie unter: http://www.musikverein-meckesheim.de

 

Mei Fesch“ und Sommertagsumzug

Das Blasorchster des Musikverein Meckesheim war am vergangenen Samstag beim „Mei Fescht Meckse“ auf dem Marktplatz und unterhielt die Besucher um die Mittagszeit musikalisch mit bester Blasmusik.

Bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag begleiteten das Blasorchester mit einigen jungen Nachwuchsmusikern, die das erste Mal bei einem Umzug dabei waren, den Sommertagsumzug der Karl Bühler Schule, Meckesheim. Mit "Strih, Strah, Stroh..", „Der Frühling hat sich eingestellt“ und "Der Mai ist gekommen" ging es vom Güterbahnhof bis zur Karl Bühler Schule, wo am Anschluss der Winter verbrannt wurde.  

 

 

Proben, Spaß und eine Stadtrallye

Am 13.04.2018 fuhr das Jugendorchester zum ersten Mal zusammen in ein Probewochenende nach Neustadt an der Weinstraße.

Wir trafen uns um 16Uhr an unserem Proberaum in Meckesheim. Nachdem das Gepäck in die Autos geladen war ging es auch schon los. Der erste Stopp war in Dielheim, wo wir die Dielheimer und das Schlagzeug, welches wir benötigten, abholten. Nach einer Stunde Fahrt kamen wir an der Jugendherberge in Neustadt an. Wir bezogen unsere Zimmer und aßen zu Abend, bevor wir unsere erste Probe hatten, bei der wir unsere Lieder für das bevorstehende Konzert in Dielheim probten. Abends saßen wir noch gemeinsam beisammen und spielten Spiele.

Am nächsten Tag standen weitere Proben und eine Stadtrallye auf dem Plan. Bei schönem Wetter erkundetet wir Neustadt, lernten etwas über die Geschichte der Stadt und über einige Gebäude die dort zu sehen waren. Am Abend hatte unser Dirigent, Daniel Feurer, eine kleine Überraschung für uns. Zusammen sahen wir uns den Film „Aladdin und die Wunderlampe“ an, woraus wir gerade ein Medley spielen. Den Tag ließen wir wieder im Gemeinschaftsraum ausklingen.

Dann war auch schon Sonntag, der Tag unserer Abreise. Nach dem Frühstück hieß es Koffer packen. Wir probten nochmals unsere Konzertstücke, bevor wir nach dem Mittagessen die Heimreise antraten.

Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir würden uns freuen wenn das Probewochenende nächstes Jahr wieder stattfinden würde.

                                                                                                                                                        Maren & Sarah

 

 

Der Musikverein begeisterte sein Publikum

Mit viel Applaus und einigen Zugaben endete das diesjährige Konzert des Musikverein Meckesheim in der Auwiesenhalle am vergangenen Samstag.

Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete Ruben Zeman-Zachar (Vorstand Musikalische Aktivitäten) den Abend und begrüßte die Gäste, unter ihnen viele Ehrengäste. Der Talentschuppen, unsere Jüngsten, zeigten das erste Mal vor großem Publikum, dass man schon nach kurzer Zeit gemeinsam musizieren kann. Sie begeisterten das Publikum und durften nicht ohne eine Zugabe die Bühne verlassen.

Im Anschluss nahm das Jugendorchester unter der Leitung von Daniel Feurer auf der Bühne Platz. Die Kinder und Jugendlichen sind zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen und das neue Repertoire stellte eine neue Schwierigkeitsstufe dar, welche die Gruppe mit Bravour meisterte. Auch hier gab es anhaltenden Applaus und eine Zugabe.

Das zweite Konzert unter Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters) stand ganz im Zeichen der Jugend. „Fiorellina“ ein Stück für Blasorchester mit Solo für Sopranblockflöte zeigte ein Zusammenspiel zwischen den knapp 50 Musikerinnen und Musikern und der 8jährigen Solistin Siena Lützner. Im Anschluss folgten die anspruchsvollen Konzertstücke „Vita pro Musica“, „Fade of the Gods“, „Pilatus Mountain of the Dragons“ und „Salemonia“, bei denen der Musikverein sein ganzes Können präsentieren konnte.

Für fleißige Probebesuche erhielten Antonia Helm, Ramona Rostock und Fred Herrmann jeweils eine Auszeichnung. Karin Eschelbacher, die Geschäftsführerin des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, ehrte aktive Musiker und bedankte sich bei der Vorstandschaft für ihr großes Engagement vor allem im Bereich der Nachwuchsarbeit.

Kevin Dick erhielt die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre, Daniel Feurer wurde für 20 Jahre aktive Tätigkeit mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Uwe Herrmann erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant für 50 Jahre aktives Musizieren. Die Vereinsehrungen für fördernde Mitglieder wurden von Sascha Köttig überreicht.  Marion Schmalzhaf wurde für 20 Jahre fördernde Mitgliedschaft  geehrt.                                                                    

                                                                                                                      Bild: Lars Hohrein

von links nach rechts:  Sascha Köttig (Vorstand Wirtschaftliche Aktivitäten), Karin Eschelbacher (Blasmusikverband Rhein-Neckar), Frauke Ehehalt (Vorstand Finanzen und Verwaltung), Marion Schmalzhaf, Antonia Helm, Fred Herrmann, Uwe Herrmann, Kevin Dick, Ramona Rostock, Daniel Feurer

 Im zweiten Konzertteil waren schwungvolle Melodien mit Soloeinlagen gespickt.

Auf „Musik kennt keine Grenzen“ folgte die „Salzburger Serenade“. In „AIR“ zeigte Fred Herrmann sein ganzes Können an der Solotrompete. Bei Bergwind („Mountain Wind“) glänzten Maren Schäfer an der Querflöte und Carolin Geiß an der Trompete als Solistinnen. Zum Abschluss spielte das Blasorchester ein anspruchsvolles Medley aus „Im weißen Rössel – wehe Du singst!“. Das restlos begeisterte Publikum forderte die Zugabe, den „Kaiserin Sissi Marsch“.

 

DANKE

… allen Ausbildern, Daniel Feurer (Jugenddirigent) und Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters)

… allen fleißigen Helfern bei der Vorbereitung und beim Auf- und Abbau

… an Dorothee Hohrein für die Moderation

… an Hallenwart Martin Mall

… dem Blumenhaus Klingmann und dem Farbenhaus Schneider für die Unterstützung   

        

Rückblick Generalversammlung 2018

Das Blasorchester eröffnete die Generalversammlung am 18.02.2018 mit dem Marsch „Die Musik spielt“. Nach der Begrüßung durch Sascha Köttig (Vorstand für Wirtschaft & Veranstaltungen) spielte das Blasorchester „Ich hatt‘ einen Kameraden“ zur Totenehrung. Anschließend berichtete Sascha Köttig in Abwesenheit von Ruben Zeman-Zachar (Vorstand für Musikalische Aktivitäten) über die Aktivitäten des Blasorchesters im vergangenen Jahr. Frauke Ehehalt (Vorstand für Finanzen & Verwaltung) konnte von einer soliden Finanzsituation berichten. Im Namen der Kassenprüfer bestätigte Lea Böbel eine ordnungsgemäße Kassenführung. Der Bericht von Jugendleiterin Cerstin Köttig zeugte von den vielen Aktivitäten der Vereinsjugend, hier sind vor allem die sehr guten Ergebnisse von 6 Jugendlichen bei den D-Lehrgängen des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar hervorzuheben sowie die steigende Anzahl an Kindern in der Ausbildung, bei den Blockflöten ab 5 Jahren. Außermusikalisch war die Jugend in der Eishalle in Wiesloch, dem Hüttenwochenende und hat gemeinsam Lebkuchenmännchen gebacken. Auch musikalisch hat das Gemeinschaftsjugendorchester des MV Meckesheim und des MV Dielheim viele Auftritte absolviert.

Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters) berichtete von seinem ersten Jahr beim Musikverein Meckesheim und den intensiven Probearbeiten für das anstehende Konzert im April. Maik Brandt bedankte sich bei der Vorstandschaft für ihre sehr gute Arbeit und die befristete Beherbergung des SFZ Musikzug während der Bauarbeiten an der Karl-Bühler Schule. Anschließend beantragte er die Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt.

Frauke Ehehalt erläuterte der Versammlung die erneute Satzungsänderungen, die notwendig ist um das Thema abzuschließen. Im Anschluss an die Abstimmung zur neuen Satzung, die einstimmig beschlossen wurde, fanden Neuwahlen des Bereiches Finanzen und Verwaltung, sowie der Schriftführerin statt.

Dieser Bereich setzt sich nun wie folgt zusammen:

Finanzen & Verwaltung: Frauke Ehehalt

Passive Beisitzer: Jürgen Köttig & Roland Jakob

Kassenprüfer: Lea Böbel und Christianne Glaunsinger

Schriftführerin: Carolin Geiss

Unter Punkt „Verschiedenes“ berichtete Ehrendirigent Theo Herrmann sen. über die Einsätze der Bläsergemeinschaft „Ehre für den letzten Gang“. Die Bläsergemeinschaft hat im vergangenen Jahr 18 Mitglieder auf ihrem letzten Gang begleitet, davon entfielen 4 auf den Musikverein Meckesheim. Seit 11 Jahren ist die Bläsergemeinschaft für den Musikverein Meckesheim, SFZ-Musikzug Meckesheim, Musikfreunde Mönchzell, Musikverein Waldwimmersbach, Turnerkapelle Spechbach, Musikverein Eschelbronn und Musik- und Heimatverein Zuzenhausen im Einsatz. Sascha Köttig bedankte sich im Namen der gesamten Vorstandschaft für diese wertvolle Unterstützung, hier allen voran bei unserem Ehrendirigenten Theo Herrmann sen.

Terminausblick für das Jahr 2018:

·       Konzert - Samstag, den 07. April 2018

·       Sommerfest – Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juni 2018 in Zusammenarbeit mit 150. Jahre Elsenztalbahn mit „Rock 
        about Aces“ am Samstagabend, dem Talentschuppen und dem Jugendorchester am Sonntag zur Kaffeezeit

·       Straßenfest – Samstag und Sonntag, 1. und 2. September 2018

Im Anschluss schloss Sascha Köttig die Versammlung und lud die Mitglieder noch zu Kaffee und Kuchen ein.

 

 


Rückblick Instrumentenzirkel

 

Interessierte Kinder konnten am vergangenen Samstag, 03.02.2018, alle Instrumente einmal ausprobieren, die der Musikverein Meckesheim ausbildet. Von Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn, Euphonium bis hin zur Posaune waren alle Instrumente aufgebaut und durften natürlich von den Kindern getestet werden. Recht schnell konnten sie dem einen oder anderen Instrument schon einen guten Ton entlocken.

Bitte Flyer einfügen!

Ihr Kind möchte auch einmal alle Instrumente ausprobieren und Sie haben aber leider den Termin am vergangenen Samstag verpasst?

Kein Problem, melden Sie sich bei Cerstin Köttig (Jugendleiterin): Tel. 06226-8217

 

Musikalische Begrüßung im neuen Jahr

Mit vielen musikalischen Beiträgen begrüßte der Musikverein Meckesheim seine Mitglieder, Freunde und Gönner am 01.01.2018 im neuen Jahr. Das Blasorchester unter der Leitung von Marcel Hamaekers eröffnete den Abend mit Liedern wie unter anderem „Musik liegt in der Luft“. Ruben Zeman-Zacher, Vorstand für musikalische Aktivitäten, begrüßte alle Gäste im Namen der Vorstandschaft, bedankte sich für die Unterstützung im vergangenen Jahr und gab einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2018. Die Neujahrsfeier stand vor allem im Zeichen der Jugend. Jasmin Schmalzhaf führte gekonnt durch das Programm, welches mit den Kleinsten im Musikverein, den Blockflötenkindern im Alter von 4 bis 9 Jahren weiterging. Viele der Blockflötenkinder sind erst seit wenigen Monaten dabei und konnten an diesem Abend bereits mit ersten kleinen Liedern ihr Können vor großem Publikum zeigen.

Alle Kinder und Jugendliche erhielten ein kleines Weihnachtsgeschenk.

 

Im Anschluss folgte der Talentschuppen, dies sind Kinder, die bereits seit einiger Zeit ihr Instrument erlernen und seit Oktober 2mal pro Monat gemeinsam üben. Erstmals konnten sie vor Publikum zeigen, was sie in dieser kurzen Zeit mit Jasmin Schmalzhaf und Frauke Ehehalt erarbeitet haben.

Ein gemischtes Ensemble aus Querflöten, Klarinetten, Saxophonen und einem Schlagzeug hatte unter anderem „Can you feel the love tonight“ vorbereitet. Es folgten Ensemblebeiträge der Querflöten, Klarinetten und Schlagzeuger.

Jürgen Köttig bedankte sich im Namen der Gemeinde und des Kreisverbandes für die tolle Jugendarbeit im Musikverein Meckesheim. Er hob hier vor allem das Engagement der Ausbilder, die diesen Abend mit den Kindern und Jugendlichen vorbereitet haben und sich Woche für Woche intensiv mit ihnen in der Ausbildung beschäftigen, hervor.

Mit einem gemeinsamen Essen und netten Gesprächen ließen wir diesen Abend gemütlich ausklingen.

DANKE…

… allen Ausbildern und Marcel Hamaekers

… Martin Mall

… Agnes Dörzbach           

… allen Freunden und Unterstützern des Musikvereins