Musikverein Meckesheim e.V.

seit 1904

 

Es erwartet dich….

… ein 35-40 Personen starkes Blasorchester unter der Leitung von Marcel Hamaekers

… das Spielen von anspruchsvoller Musik

… jährlich mindestens ein ansprechendes Konzert inkl. solistischer Einlagen

 … Auftritte in der näheren Umgebung

… neue Freunde und Kameraden

… ein junges engagiertes Vorstandsteam

… geselliges Stunden (bei Ausflügen, Weihnachtsfeiern, etc.)

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann melde dich bei Cerstin Köttig: 06226-8217 oder musikverein-meckesheim@t-online.de

 

Kaltwassergrillen

 

Vielen Dank dem SFZ Musikzug 1951 Meckesheim e. V. für die Nominierung zum Kaltwassergrillen. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und eure Herausforderung natürlich angenommen.

Unsere Spende geht an Ben - ein Sonnenschein lacht sich ins Leben aus Untergimpern, für den wir uns schon seit einer Weile engagieren. Jetzt unterstützen wir ihn noch mit einer Geldspende.  

Wir haben den Musikverein Dielheim e.V., FC Germania Meckesheim-Mönchzell und Meckser-Keweverein 1985 nominiert und sind begeistert von den Videos zum „Kaltwassergrillen“ vom Meckser-Kerweverein 1985 und vom FC Germania Meckesheim-Mönchzell. Sie sehen wirklich super aus.  

Ihr habt eine Woche Zeit, um im Wasser zu grillen, sonst freuen wir uns über eine Einladung zum Grillen von euch  

Unser Video zur Aktion und näheres zu Spendenaktion für Ben finden sie auf unserer Facebookseite: https://de-de.facebook.com/Musikverein-Meckesheim-eV-133881207155710/

 

Vatertag beim MV Dossenheim

 

Am Donnerstag, den 10. Mai, haben wir 2 Stunden die Gäste des Vatertagsfestes beim Musikverein Dossenheim mit bester Blasmusik unterhalten. Trotz Wolken und leichtem Regen war das Fest bei der Schule in Dossenheim sehr gut besucht. 

Marcel Hamaekers erfüllte natürlich gerne den musikalischen Wunsch unseres jüngsten Blockflötenkindes Timm (5 Jahre). Für ihn sowie die Zuhörer spielten wir „Auf der Vogelwiese“.

 

 

 

Hochzeit Eszter und Thomas

Unsere Querflötistin Eszter und ihren Mann Thomas haben wir am vergangenen Samstag, 12. Mai 2018, zu ihrer Hochzeit unsere musikalischen Glückwünsche überbracht. Wir wünschen euch beiden auf eurem gemeinsamen Lebensweg alles Liebe, Glück und Gesundheit. 

 

 

Weitere Bilder oder Informationen über den Musikverein Meckesheim finden sie unter: http://www.musikverein-meckesheim.de

Mei Fesch“ und Sommertagsumzug

Das Blasorchster des Musikverein Meckesheim war am vergangenen Samstag beim „Mei Fescht Meckse“ auf dem Marktplatz und unterhielt die Besucher um die Mittagszeit musikalisch mit bester Blasmusik.

Bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag begleiteten das Blasorchester mit einigen jungen Nachwuchsmusikern, die das erste Mal bei einem Umzug dabei waren, den Sommertagsumzug der Karl Bühler Schule, Meckesheim. Mit "Strih, Strah, Stroh..", „Der Frühling hat sich eingestellt“ und "Der Mai ist gekommen" ging es vom Güterbahnhof bis zur Karl Bühler Schule, wo am Anschluss der Winter verbrannt wurde.  

 

 

Proben, Spaß und eine Stadtrallye

Am 13.04.2018 fuhr das Jugendorchester zum ersten Mal zusammen in ein Probewochenende nach Neustadt an der Weinstraße.

Wir trafen uns um 16Uhr an unserem Proberaum in Meckesheim. Nachdem das Gepäck in die Autos geladen war ging es auch schon los. Der erste Stopp war in Dielheim, wo wir die Dielheimer und das Schlagzeug, welches wir benötigten, abholten. Nach einer Stunde Fahrt kamen wir an der Jugendherberge in Neustadt an. Wir bezogen unsere Zimmer und aßen zu Abend, bevor wir unsere erste Probe hatten, bei der wir unsere Lieder für das bevorstehende Konzert in Dielheim probten. Abends saßen wir noch gemeinsam beisammen und spielten Spiele.

Am nächsten Tag standen weitere Proben und eine Stadtrallye auf dem Plan. Bei schönem Wetter erkundetet wir Neustadt, lernten etwas über die Geschichte der Stadt und über einige Gebäude die dort zu sehen waren. Am Abend hatte unser Dirigent, Daniel Feurer, eine kleine Überraschung für uns. Zusammen sahen wir uns den Film „Aladdin und die Wunderlampe“ an, woraus wir gerade ein Medley spielen. Den Tag ließen wir wieder im Gemeinschaftsraum ausklingen.

Dann war auch schon Sonntag, der Tag unserer Abreise. Nach dem Frühstück hieß es Koffer packen. Wir probten nochmals unsere Konzertstücke, bevor wir nach dem Mittagessen die Heimreise antraten.

Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir würden uns freuen wenn das Probewochenende nächstes Jahr wieder stattfinden würde.

                                                                                                                                                        Maren & Sarah

 

 

 

Der Musikverein begeisterte sein Publikum

Mit viel Applaus und einigen Zugaben endete das diesjährige Konzert des Musikverein Meckesheim in der Auwiesenhalle am vergangenen Samstag.

Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete Ruben Zeman-Zachar (Vorstand Musikalische Aktivitäten) den Abend und begrüßte die Gäste, unter ihnen viele Ehrengäste. Der Talentschuppen, unsere Jüngsten, zeigten das erste Mal vor großem Publikum, dass man schon nach kurzer Zeit gemeinsam musizieren kann. Sie begeisterten das Publikum und durften nicht ohne eine Zugabe die Bühne verlassen.

Im Anschluss nahm das Jugendorchester unter der Leitung von Daniel Feurer auf der Bühne Platz. Die Kinder und Jugendlichen sind zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen und das neue Repertoire stellte eine neue Schwierigkeitsstufe dar, welche die Gruppe mit Bravour meisterte. Auch hier gab es anhaltenden Applaus und eine Zugabe.

Das zweite Konzert unter Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters) stand ganz im Zeichen der Jugend. „Fiorellina“ ein Stück für Blasorchester mit Solo für Sopranblockflöte zeigte ein Zusammenspiel zwischen den knapp 50 Musikerinnen und Musikern und der 8jährigen Solistin Siena Lützner. Im Anschluss folgten die anspruchsvollen Konzertstücke „Vita pro Musica“, „Fade of the Gods“, „Pilatus Mountain of the Dragons“ und „Salemonia“, bei denen der Musikverein sein ganzes Können präsentieren konnte.

Für fleißige Probebesuche erhielten Antonia Helm, Ramona Rostock und Fred Herrmann jeweils eine Auszeichnung. Karin Eschelbacher, die Geschäftsführerin des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, ehrte aktive Musiker und bedankte sich bei der Vorstandschaft für ihr großes Engagement vor allem im Bereich der Nachwuchsarbeit.

Kevin Dick erhielt die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre, Daniel Feurer wurde für 20 Jahre aktive Tätigkeit mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Uwe Herrmann erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant für 50 Jahre aktives Musizieren. Die Vereinsehrungen für fördernde Mitglieder wurden von Sascha Köttig überreicht.  Marion Schmalzhaf wurde für 20 Jahre fördernde Mitgliedschaft  geehrt.                                                                    

                                                                                                                      Bild: Lars Hohrein

von links nach rechts:  Sascha Köttig (Vorstand Wirtschaftliche Aktivitäten), Karin Eschelbacher (Blasmusikverband Rhein-Neckar), Frauke Ehehalt (Vorstand Finanzen und Verwaltung), Marion Schmalzhaf, Antonia Helm, Fred Herrmann, Uwe Herrmann, Kevin Dick, Ramona Rostock, Daniel Feurer

 Im zweiten Konzertteil waren schwungvolle Melodien mit Soloeinlagen gespickt.

Auf „Musik kennt keine Grenzen“ folgte die „Salzburger Serenade“. In „AIR“ zeigte Fred Herrmann sein ganzes Können an der Solotrompete. Bei Bergwind („Mountain Wind“) glänzten Maren Schäfer an der Querflöte und Carolin Geiß an der Trompete als Solistinnen. Zum Abschluss spielte das Blasorchester ein anspruchsvolles Medley aus „Im weißen Rössel – wehe Du singst!“. Das restlos begeisterte Publikum forderte die Zugabe, den „Kaiserin Sissi Marsch“.

 

DANKE

… allen Ausbildern, Daniel Feurer (Jugenddirigent) und Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters)

… allen fleißigen Helfern bei der Vorbereitung und beim Auf- und Abbau

… an Dorothee Hohrein für die Moderation

… an Hallenwart Martin Mall

… dem Blumenhaus Klingmann und dem Farbenhaus Schneider für die Unterstützung   

        

Rückblick Generalversammlung 2018

  

Das Blasorchester eröffnete die Generalversammlung am 18.02.2018 mit dem Marsch „Die Musik spielt“. Nach der Begrüßung durch Sascha Köttig (Vorstand für Wirtschaft & Veranstaltungen) spielte das Blasorchester „Ich hatt‘ einen Kameraden“ zur Totenehrung. Anschließend berichtete Sascha Köttig in Abwesenheit von Ruben Zeman-Zachar (Vorstand für Musikalische Aktivitäten) über die Aktivitäten des Blasorchesters im vergangenen Jahr. Frauke Ehehalt (Vorstand für Finanzen & Verwaltung) konnte von einer soliden Finanzsituation berichten. Im Namen der Kassenprüfer bestätigte Lea Böbel eine ordnungsgemäße Kassenführung. Der Bericht von Jugendleiterin Cerstin Köttig zeugte von den vielen Aktivitäten der Vereinsjugend, hier sind vor allem die sehr guten Ergebnisse von 6 Jugendlichen bei den D-Lehrgängen des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar hervorzuheben sowie die steigende Anzahl an Kindern in der Ausbildung, bei den Blockflöten ab 5 Jahren. Außermusikalisch war die Jugend in der Eishalle in Wiesloch, dem Hüttenwochenende und hat gemeinsam Lebkuchenmännchen gebacken. Auch musikalisch hat das Gemeinschaftsjugendorchester des MV Meckesheim und des MV Dielheim viele Auftritte absolviert.

Marcel Hamaekers (Dirigent des Blasorchesters) berichtete von seinem ersten Jahr beim Musikverein Meckesheim und den intensiven Probearbeiten für das anstehende Konzert im April. Maik Brandt bedankte sich bei der Vorstandschaft für ihre sehr gute Arbeit und die befristete Beherbergung des SFZ Musikzug während der Bauarbeiten an der Karl-Bühler Schule. Anschließend beantragte er die Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt.

Frauke Ehehalt erläuterte der Versammlung die erneute Satzungsänderungen, die notwendig ist um das Thema abzuschließen. Im Anschluss an die Abstimmung zur neuen Satzung, die einstimmig beschlossen wurde, fanden Neuwahlen des Bereiches Finanzen und Verwaltung, sowie der Schriftführerin statt.

  

Dieser Bereich setzt sich nun wie folgt zusammen:

Finanzen & Verwaltung: Frauke Ehehalt

Passive Beisitzer: Jürgen Köttig & Roland Jakob

Kassenprüfer: Lea Böbel und Christianne Glaunsinger

Schriftführerin: Carolin Geiss

  

Unter Punkt „Verschiedenes“ berichtete Ehrendirigent Theo Herrmann sen. über die Einsätze der Bläsergemeinschaft „Ehre für den letzten Gang“. Die Bläsergemeinschaft hat im vergangenen Jahr 18 Mitglieder auf ihrem letzten Gang begleitet, davon entfielen 4 auf den Musikverein Meckesheim. Seit 11 Jahren ist die Bläsergemeinschaft für den Musikverein Meckesheim, SFZ-Musikzug Meckesheim, Musikfreunde Mönchzell, Musikverein Waldwimmersbach, Turnerkapelle Spechbach, Musikverein Eschelbronn und Musik- und Heimatverein Zuzenhausen im Einsatz. Sascha Köttig bedankte sich im Namen der gesamten Vorstandschaft für diese wertvolle Unterstützung, hier allen voran bei unserem Ehrendirigenten Theo Herrmann sen.

  

Terminausblick für das Jahr 2018:

·       Konzert - Samstag, den 07. April 2018

·       Sommerfest – Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juni 2018 in Zusammenarbeit mit 150. Jahre Elsenztalbahn mit „Rock 
        about Aces“ am Samstagabend, dem Talentschuppen und dem Jugendorchester am Sonntag zur Kaffeezeit

·       Straßenfest – Samstag und Sonntag, 1. und 2. September 2018

  

Im Anschluss schloss Sascha Köttig die Versammlung und lud die Mitglieder noch zu Kaffee und Kuchen ein.

 

 


Rückblick Instrumentenzirkel

 

Interessierte Kinder konnten am vergangenen Samstag, 03.02.2018, alle Instrumente einmal ausprobieren, die der Musikverein Meckesheim ausbildet. Von Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn, Euphonium bis hin zur Posaune waren alle Instrumente aufgebaut und durften natürlich von den Kindern getestet werden. Recht schnell konnten sie dem einen oder anderen Instrument schon einen guten Ton entlocken.

Bitte Flyer einfügen!

Ihr Kind möchte auch einmal alle Instrumente ausprobieren und Sie haben aber leider den Termin am vergangenen Samstag verpasst?

Kein Problem, melden Sie sich bei Cerstin Köttig (Jugendleiterin): Tel. 06226-8217

 

Musikalische Begrüßung im neuen Jahr

Mit vielen musikalischen Beiträgen begrüßte der Musikverein Meckesheim seine Mitglieder, Freunde und Gönner am 01.01.2018 im neuen Jahr. Das Blasorchester unter der Leitung von Marcel Hamaekers eröffnete den Abend mit Liedern wie unter anderem „Musik liegt in der Luft“. Ruben Zeman-Zacher, Vorstand für musikalische Aktivitäten, begrüßte alle Gäste im Namen der Vorstandschaft, bedankte sich für die Unterstützung im vergangenen Jahr und gab einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2018. Die Neujahrsfeier stand vor allem im Zeichen der Jugend. Jasmin Schmalzhaf führte gekonnt durch das Programm, welches mit den Kleinsten im Musikverein, den Blockflötenkindern im Alter von 4 bis 9 Jahren weiterging. Viele der Blockflötenkinder sind erst seit wenigen Monaten dabei und konnten an diesem Abend bereits mit ersten kleinen Liedern ihr Können vor großem Publikum zeigen.

Alle Kinder und Jugendliche erhielten ein kleines Weihnachtsgeschenk.

 

Im Anschluss folgte der Talentschuppen, dies sind Kinder, die bereits seit einiger Zeit ihr Instrument erlernen und seit Oktober 2mal pro Monat gemeinsam üben. Erstmals konnten sie vor Publikum zeigen, was sie in dieser kurzen Zeit mit Jasmin Schmalzhaf und Frauke Ehehalt erarbeitet haben.

Ein gemischtes Ensemble aus Querflöten, Klarinetten, Saxophonen und einem Schlagzeug hatte unter anderem „Can you feel the love tonight“ vorbereitet. Es folgten Ensemblebeiträge der Querflöten, Klarinetten und Schlagzeuger.

Jürgen Köttig bedankte sich im Namen der Gemeinde und des Kreisverbandes für die tolle Jugendarbeit im Musikverein Meckesheim. Er hob hier vor allem das Engagement der Ausbilder, die diesen Abend mit den Kindern und Jugendlichen vorbereitet haben und sich Woche für Woche intensiv mit ihnen in der Ausbildung beschäftigen, hervor.

Mit einem gemeinsamen Essen und netten Gesprächen ließen wir diesen Abend gemütlich ausklingen.

DANKE…

… allen Ausbildern und Marcel Hamaekers

… Martin Mall

… Agnes Dörzbach           

… allen Freunden und Unterstützern des Musikvereins